ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Schnell und einfach über unsere Website!

Jetzt Termin machen
DOWNLOAD
Aktuelle Angebote

Bremsenservice

Die Bremsanlage ist wohl das wichtigste Sicherheitssystem in allen Fahrzeugen. Deshalb sollte die Bremsanlage, für Ihre Sicherheit, regelmäßig überprüft werden! Der Verschleiß der Bremsen passiert nicht von heute auf morgen, sondern entwickelt sich in der Regel über einen längeren Zeitraum. Der Bremsweg wird dabei – ohne dass Sie es merken – immer länger bzw. Ihr Fahrzeug „zieht“ beim Bremsen nach einer Seite. Zu alte Bremsflüssigkeit kann bei starken Bremsmanövern anfangen zu kochen, da Bremsflüssigkeit Feuchtigkeit anzieht. Ist der Wasseranteil größer als 3% bilden sich Dampfbläschen, was zu einem folgenschweren Totalausfall der Bremsanlage führen kann.

Lassen Sie ihre Bremsanlage deshalb regelmäßig vom Fachmann checken.

TRW liegt vorn …
TRW hat kürzlich Cotec vorgestellt – eine innovative Beschichtung für TRW-Bremsbeläge. Unabhängige Tests haben gezeigt, dass Cotec bei den ersten Bremsvorgängen nach Austausch der Bremsbeläge wesentlich kürzere Bremswege erreicht als die Bremsbeläge namhafter Wettbewerber. Im Verlauf des für jeden Bremsbelag normalen Einschleifprozesses wir der Anfangszeitraum als „grünes Verhalten“ des Bremsbelags bezeichnet. In diesem Zeitraum ist der Reibkoeffizient niedriger als bei bereits eingefahrenen Belägen. Für den Fahrer ist es
schwierig, sich während der ersten Bremsvorgänge auf die unterschiedlichen Bremsleistung einzustellen. TRW Cotec Bremsbeläge
begegnen diesem Problem, indem Sie den Reibwert zwischen Bremsscheibe und -belag ab dem ersten Bremsvorgang verbessern. Unabhängige Tests In unabhängigen Tests erreichte TRW Cotec gegenüber wichtigen Wettbewerbern und Originalherstellern Bremswege, die mindestens eine Autolänge kürzer waren. Bremsweg aus 50 km/h Komplette Umstellung auf Cotec TRW wird alle Bremsbeläge auf die Cotec-Beschichtung umstellen. Seit Januar 2012 werden bereits die 500 wichtigsten Teilenummern mit der neuen Beschichtung ausgeliefert.

© Copyright 2016 RS Fahrzeugtechnik